Wettbewerbsrecht

Fairness und Leistungsorientierung

Was regelt das Wettbewerbsrecht?

Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb regelt den Wettbewerb der Unternehmer untereinander. Aufgabe des Wettbewerbsrechts ist die Sicherstellung eines fairen und leistungsgerechten Wettbewerbs bzw. die Verhinderung des unlauteren Wettbewerbs. Damit schützt das Wettbewerbsrecht letztendlich nicht nur die Mitbewerber untereinander, sondern auch die Konsumenten und damit letztendlich die Allgemeinheit.

Wie reagiert man richtig auf wettbewerbsrechtliche Abmahnungen?

Das Wettbewerbsrecht sieht bei Rechtsverletzungen sehr strenge Rechtsfolgen vor. Abmahnungen wegen angeblicher Verletzungen des Wettbewerbsrechts sind daher äußerst ernst zu nehmen. Die einzige richtige Reaktion auf eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung ist daher die sofortige Beiziehung eines spezialisierten Rechtsanwaltes.

Das gilt auch, wenn die eigentliche Verletzung des Wettbewerbes außer Zweifel steht. Oft versuchen Mitbewerber die Situation auszunutzen, indem vom Rechtsverletzer deutlich zu weit gehende Zugeständnisse (teils gut versteckt im Rechtstext) verlangt werden.

Wie reagiert man richtig auf unlauteren Mitbewerb?

Die zwei wichtigsten Regeln zur richtigen Reaktion auf unlautere Mitbewerber lauten:

Wer kann Sie im Wettbewerbsrecht beraten?

Wettbewerbsrechtsexperte Mag. Peter Harlander bietet 15 Jahre Erfahrung im Wettbewerbsrecht. Er berät und vertritt unsere Kunden unter anderem bei folgenden Themen:

Zur Klärung dieser Fragen bietet Rechtsanwalt Mag. Peter Harlander ein umfassendes Leistungsportfolio an:

MACHEN SIE ES VON ANFANG AN RICHTIG - LASSEN SIE SICH BERATEN.

Zur Inanspruchnahme der anwaltlichen Erstberatung vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Rechtsanwaltskanzlei: +43 (662) 62 33 23.

Wir beraten Sie gerne!

OK

Unsere Website verwendet Cookies. Mehr dazu...