Patientenverfügung

Vorsorgliche Ablehnung bestimmter medizinischer Maßnahmen

Der modernen Medizin und Technik verdanken wir eine wesentliche Lebensverlängerung und zugleich Verbesserung der Lebensqualität. Viele Menschen sind dennoch verunsichert. Sie wünschen sich Lebensqualität, Würde und Respektierung des Willens bis zuletzt. Sie wollen die beste Schmerzbekämpfung, aber keine künstliche Verlängerung des Sterbeprozesses.

Verbindliche Patientenverfügung

Das Recht auf Selbstbestimmung ist ein verbrieftes Patientenrecht. Jeder Mensch hat das Recht, zu einer medizinischen Behandlung einzuwilligen oder sie abzulehnen. Um den Willen eines Menschen auch dann berücksichtigen zu können, wenn er sich nicht mehr äußern kann, besteht die Möglichkeit der Erstellung einer verbindlichen Patientenverfügung. Diese hat behandelnde Arzt einzuhalten.

Mit einer verbindlichen Patientenverfügung kann die Durchführung bestimmter medizinischer Maßnahmen für den Fall, dass der Errichter die Einsichtsfähig, Urteilsfähigkeit oder Äußerungsfähigkeit verliert, bereits vorab abgelehnt werden.

So kann z.B. für den Fall, dass eine Heilung ausgeschlossen ist, auf die Durchführung lebenserhaltender Maßnahmen wie künstliche Beatmung oder künstliche Ernährung verzichtet werden.

Erstellung einer verbindliche Patientenverfügung

Vor der Erstellung einer verbindlichen Patientenverfügung ist zwingend eine rechtliche und eine ärztliche Beratung vorgeschrieben. Die Verfassung einer Patientenverfügung ist eine große Chance zum Nachdenken und Reden über die eigene letzte Lebensphase und deren Gestaltung. Neben dem gesetzlich vorgeschriebenen Arzt und Juristen werden daher oft auch Gespräche mit den Angehörigen geführt.

Den ersten Schritt zu einer verbindlichen Patientenverfügung machen Sie am Besten über unsere Rechtsanwaltskanzlei. Wir erklären persönlich den gesamten Ablauf, die möglichen Inhalte der verbindlichen Patientenverfügung und die zur Verfügung stehenden Gestaltungsspielräume.

Der nächste Schritt zur Errichtung einer verbindlichen Patientenverfügung ist eine umfassende ärztliche Aufklärung über die Folgen der Patientenverfügung für die medizinische Behandlung. Diese Aufklärung erhalten Sie am Besten bei Ihrem Hausarzt. Gerne können wir Ihnen auch einen Arzt empfehlen. Der aufklärende Arzt hat die Vornahme der Aufklärung, das Vorliegen der Einsichts- und Urteilsfähigkeit des Patienten sowie das richtige Einschätzung der Folgen der Patientenverfügung durch den Patienten schriftlich zu dokumentieren.

Die eigentliche Erstellung der Patientenverfügung wird dann in unserer Rechtsanwaltskanzlei vorgenommen. Auch die Vornahme der rechtlichen Beratung über die Folgen der Patientenverfügung ist schriftlich zu dokumentieren.

Patientenverfügungsregister

Zum Abschluss wird die Patientenverfügung durch unsere Rechtsanwaltskanzlei im Patientenverfügungsregister der österreichischen Rechtsanwälte registriert. In das Patientenverfügungsregister haben über eine Kooperation mit dem Roten Kreuz alle Krankenanstalten Einsicht, sodass im Ernstfall der behandelnde Arzt von der Patientenverfügung erfährt und entsprechend verfahren kann.

Ablauf und Verlängerung der verbindlichen Patientenverfügung

Eine verbindliche Patientenverfügung gilt immer nur maximal fünf Jahre und verliert danach automatisch ihre Wirkung. Eine Verlängerung vor oder nach Ablauf der fünf Jahre um jeweils weitere fünf Jahre ist jedoch möglich.

Sollte innerhalb der fünf Jahre jedoch der Verlust der Einsichtsfähig, Urteilsfähigkeit oder Äußerungsfähigkeit eingetreten sein, bleibt die Patientenverfügung jedoch selbstverständlich weiter gültig – sonst hätte der Abschluss oft gar keinen Sinn.

Widerruf der verbindlichen Patientenverfügung

Ein Widerruf der Patientenverfügung ist jederzeit und ohne Angaben von Gründen möglich.

MACHEN SIE ES VON ANFANG AN RICHTIG - LASSEN SIE SICH BERATEN.

Zur Inanspruchnahme der anwaltlichen Erstberatung vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Rechtsanwaltskanzlei: +43 (662) 62 33 23.

Wir beraten Sie gerne!

OK

Unsere Website verwendet Cookies. Mehr dazu...